Regenerative Gymnastik - Genkikai

/aikidoschule-biel/Genkikai/mainColumnParagraphs/0/image/Sitting_Gym_Cycle_DE.png

Pour un texte en français sur le Genkikai, cliquez ici. 

Der Ausdruck Genkikai existiert nirgendwo sonst, sondern wurde von Sensei Ikeda kreiert. Welcher Genkikai einmal in der Woche in seinem Dojo in Zürich unterrichtete,  wo er zuerst Atemübungen durchführte und danach die sitzende und liegende Gymnastik praktizierte Ebenso vermittelte er die regenerativen Bewegungen Katsugen undo. Genkikai wurde von Sensei Ikeda gelehrt, um den Schülern zu helfen, gesund zu bleiben.

 

Den Ursprung hat Genkikai im Seitai. Es muss aber beachtet werden, dass Genkikai nicht gleich Seitai ist. Generell befindet sich Genkikai an einer Kreuzung von Seitai (von Sensei Noguchi), der Gesundheitsmethode Nishi shiki (von Sensei Nishi), den Gesundheitsübungen vom Aikido und den buddhistischen shintoistischen Ritualen. Genkikai ist somit eine Mischung, die von Sensei Ikeda im wesentlichen Einfluss von vier grossen Meistern entwickelt wurde, welche alle von der japanischen Kultur geprägt waren.


/aikidoschule-biel/Genkikai/mainColumnParagraphs/00/image/Genkikai_DE_mini.PNG

Eric Graf ist Author eines Buches über die regenerative Gymnastik Genkikai. 
Das Buch kann hier bestellt werden oder im Dojo erhalten werden. Es gibt eine deutsche und eine französische Version des Buches. 

Pour la version française du livre, cliquez ici.